FANDOM


Was macht ein Akrobat der sich das erste Mal um Anfänger kümmern muss, oder ein Trainer bei dem die Anfänger sehr unregelmäßig kommen, oder wie stellt ein Anfänger fest ob er auch nichts Wichtiges bei den Grundlagen verpasst hat ? Da wäre ein grober Plan vielleicht hilfreich.

Hier ein Anfang (als Diskussionsgrundlage)

1. Stunde Bearbeiten

BalanceübungenBearbeiten

mit Partner/in

  • V-Balance: Partner schauen sich an, Hände fassen, Füße zusammen, Fußspitzen beider Partner nahe beieinander, gemeinsam nach hinten lehnen; gegebenfalls eine Hand loslassen
  • V-Balance Rücken an Rücken (s. o.)
  • Stuhlbalance: Partner schauen sich an, wie V-Balance, nur in Stuhl-Haltung
  • Rücken an Rücken gegeneinander lehnen, gemeinsam hinsetzen und wieder aufstehen (ohne Hände)
  • Balance seitwärts - eine Hand fassen, zur Seite lehnen und wieder zur Mitte kommen

alle

  • Sternbalance: großer Kreis, an den Händen fassen; abwechselnd lehnt sich eine Person nach innen und eine Person nach außen
  • Sitzkreis: großer Kreis, sehr eng stehen; auf Kommando setzen sich alle auf den Schoß der hinter ihnen stehenden Person (alle beugen die Knie bis zur Sitzposition)

Spannungsübungen:

  • im Liege- und im Seitstütz als Partnerübung die Füße halten
  • in der Haltung "Schubkarrenfahren"
  • Stabiles Stehen, mit Schieben an unterschiedlichen Stellen
  • Pendel: zwei Fänger stehen sich gegenüber, die mittlere Person wird vorsichtig hin und her geschubst; bleibt gerade und hält die Spannung; Pendelausschlag zuerst klein, dann vergrößern (auch als Kreisübung möglich- mehrere Fänger/innen im Kreis); Variante: Mitte schließt Augen

Allgemein:

  • Kraft oder Technik ? -> Technik ! (Kraft schadet wenig)
  • Hilfestellung (am Schwerpunkt, Halte-Hebellänge, Abstand beim Sichern, Kommando "AB")
  • Dehnung überprüfen und ggf. Belastungsalternativen empfehlen (z.B. Handtuch unter dem Kreuz)

Figuren (immer inkl. Erklärung der Hilfestellung):

  • U liegt: Flieger (Hände gefasst), Brett, Schulterstand in den Händen
  • U steht: Stuhl, Galeonsfigur, Wadenflieger
  • Vorbereitung Pyramidenbau: Bankstellung üben; Aufsteigen Stehen auf dem Becken; Aufsteigen seitwärts, Stehen auf Becken und Schultern; Doppelbank (eine Person sichert)
  • Löwenpyramide

mögliche "Hausaufgaben":

  • Dehnen, sowie Liege- und Seitstütz

2. Stunde Bearbeiten

Spannungsübungen:

  • Stehen auf dem Rücken
  • Flieger (einbeinig, Hände gekreuzt)
  • Wadenflieger

Allgemein:

  • Hilfestellung
  • Energiesparen (minimaler Krafteinsatz, um längere Folgen durchzuhalten)

Figuren (immer inkl. Erklärung der Hilfestellung):

  • Wiederholung erste Stunde
  • U liegt: Flieger (frei), Brett, Gegen-Schulterstand in den Händen, Schwalbe im Liegen
  • U steht: Tempoaufgang (Stuhl, Galeonsfigur), Fahne (vorsichtig)
  • Minifolge: Übergang Brett in Gegen-Schulterstand (bzw. Flieger -> Schulterstand)

mögliche "Hausaufgaben":

  • Dehnen, sowie Liege- und Seitstütz
  • Hebetechnik (Anfänge)

3. Stunde Bearbeiten

Spannungsübungen:

  • im Liege- und im Seitstütz als Partnerübung die Füße halten
  • Flieger (einbeinig, Hände gekreuzt)
  • Schwalbe im Liegen

Allgemein:

  • ggf. Technik statt Kraft

Figuren (immer inkl. Erklärung der Hilfestellung):

  • Wiederholung letzte Stunden
  • Stehen auf den Schultern (nur kurz stehen lassen & nur ein oder zwei Wiederholungen: kritische Belastung der Wirbelsäule)
  • Schulterstand auf den Füßen
  • Stehen in den Händen (vorsichtig, nur kurz, Handgelenke nicht überlasten)
  • Minifolge: Übergang Brett in Gegen-Schulterstand, Fledermaus, Dreieck in den Händen, abstellen

mögliche "Hausaufgaben":

  • Dehnen, sowie Liege- und Seitstütz
  • Hebetechnik (Anfänge)

4. Stunde Bearbeiten

Spannungsübungen:

  • im Liege- und im Seitstütz als Partnerübung die Füße halten
  • Flieger (einbeinig, Hände gekreuzt)

Allgemein: Figuren (immer inkl. Erklärung der Hilfestellung):

  • Wiederholung letzte Stunden
  • Stehen auf den Schultern (Effekte letzte Stunde abfragen, weiter vorsichtig)
  • Schulterstand auf den Füßen
  • Stehen in den Händen (Abfrage der Effekte letzter Stunde, Lockerungsübungen, Dehnungen)
  • Minifolge: Übergang Brett in Gegen-Schulterstand, Fledermaus, Dreieck in den Händen, abstellen

mögliche "Hausaufgaben":

  • Dehnen, sowie Liege- und Seitstütz
  • Hebetechnik (Anfänge)

5. Stunde Bearbeiten

Spannungsübungen:

  • im Liege- und im Seitstütz als Partnerübung die Füße halten
  • Flieger (einbeinig, Hände gekreuzt)

Allgemein: Figuren (immer inkl. Erklärung der Hilfestellung):

  • Wiederholung letzte Stunden
  • Stehen auf den Schultern (weiter vorsichtig)
  • Schulterstand auf den Füßen
  • Aus dem Stehen, Hinsetzten mit Aufrollen in den Schulterstand auf den Händen
  • Minifolge: Übergang Brett in Gegen-Schulterstand, Fledermaus, Dreieck in den Händen, Übergang in Schulterstand auf den Füßen

mögliche "Hausaufgaben":

  • Dehnen, sowie Liege- und Seitstütz
  • Hebetechnik (Anfänge)

6. Stunde Bearbeiten

Spannungsübungen:

  • im Liege- und im Seitstütz als Partnerübung die Füße halten
  • Flieger (einbeinig, Hände gekreuzt)
  • Schulterstand auf den Füßen, Hände lösen (Hilfestellung !!)
  • Stehen in den Händen -> Setzen auf die Füße
  • Minifolge: Übergang Brett in Gegen-Schulterstand, Fledermaus, Dreieck in den Händen, Übergang in Schulterstand auf den Füßen, Stehen in den Händen,

weiteres Selbststudium Bearbeiten

(günstige Reihenfolge zum Erlernen weiterer Figuren)

siehe auch Bearbeiten

Anfängerskript (Grundlagen)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki